Bildungsregion Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Eltern aktivieren und unterstützen

Interkulturelle Elternmentoren

Seit Frühjahr 2019 können über das Hohenloher Integrationsbündnis 2025 und die Bildungsregion Hohenlohekreis interkulturelle Elternmentoren angefragt werden.
Sie fungieren als neutrale und vertrauliche Ansprechpartner für Familien der gleichen Sprach- und Kulturgruppe. Sie begleiten und unterstützen diese bei Fragen im Bereich Bildung und Schule.
Interkulturelle Elternmentoren begleiten bei Gesprächen zwischen Eltern und Lehrerkräften und zu Elternabenden. Außerdem beraten sie neu zugezogene Familien in Bildungsfragen, unterstützen bei Infoveranstaltungen und übersetzten und vermitteln bei interkulturellen Missverständnissen.
Vor der Aufnahme der ehrenamtlichen Tätigkeit als Interkultureller Elternmentor/in durchläuft jeder Teilnehmer eine 30-stündige Schulung der gemeinnützigen Elternstiftung Baden-Württemberg.

Eltern-Schüler-Werkstatt und bundesweite Recherche

Eine vom Bildungsbüro durchgeführte bundesweite Recherche zu bereits vorhandenen Projekten im Bereich der Elternarbeit und deren Auswertung führte zu geeigneten Ansätzen, die nach Absprache mit weiteren regionalen Akteuren in der Bildungsarbeit zu einem Transfer von geeigneten Projektinhalten auf den Hohenlohekreis führen kann. In Zusammenarbeit mit der Lernenden Region Heilbronn – Franken e. V. wird z. B. die Elternarbeit durch die Eltern-Schüler-Werkstatt in Künzelsau an der Grund- und Werkrealschule und in Öhringen an der Weygangschule intensiviert. Die Startveranstaltungen fanden in Öhringen am 5. März und in Künzelsau am 7. März statt. Die Großgruppenworkshops wurden am 6. Oktober in Künzelsau  und am 20. Oktober 2012 in Öhringen durchgeführt. In 2013 fand eine weitere Eltern-Schüler-Werkstatt in Künzelsau statt. Durchführungstermin war der 16.11.2013. Weitere Informationen sind über die Lernende Region Heilbronn – Franken e. V.  erhältlich. 

Interkulturelle Elternmentoren
Seit Frühjahr 2019 können über das Hohenloher Integrationsbündnis 2025 und die Bildungsregion Hohenlohekreis interkulturelle Elternmentoren angefragt werden.
Sie fungieren als neutrale und vertrauliche Ansprechpartner für Familien der gleichen Sprach- und Kulturgruppe. Sie begleiten und unterstützen diese bei Fragen im Bereich Bildung und Schule.
Interkulturelle Elternmentoren begleiten bei Gesprächen zwischen Eltern und Lehrerkräften und zu Elternabenden. Außerdem beraten sie neu zugezogene Familien in Bildungsfragen, unterstützen bei Infoveranstaltungen und übersetzten und vermitteln bei interkulturellen Missverständnissen.
Vor der Aufnahme der ehrenamtlichen Tätigkeit als Interkultureller Elternmentor/in durchläuft jeder Teilnehmer eine 30-stündige Schulung der gemeinnützigen Elternstiftung Baden-Württemberg.

Eltern-Schüler-Werkstatt
Eltern-Schüler-Werkstatt
Startveranstaltung
Startveranstaltung

Weitere Informationen

Kontakt

Landratsamt Hohenlohekreis
Bildungsregion Hohenlohekreis 
Schliffenstraße 24
74653 Künzelsau

Leiterin:
Nadine Rüdenauer
Tel.: 07940 93769-12
E-Mail schreiben

Nach oben

gefördert von:
Innovationsregion Kocher & Jagst Baden-Württemberg Stiftung Würth